Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
  Menü

Fortbildungsveranstaltungen für ausgebildete Seniorenbegleiter/innen

 

 

Betreuungsangebote für bettlägerige und immobile Menschen

Eine Vielzahl von Angeboten der sozialen Betreuung in Senioreneinrichtungen greifen nicht bei Menschen, die dauerhaft bettlägerig sind. Für diese Personen müssen zunehmend sinnvolle Betreuungsangebote geschaffen werden, die ihre Neigungen, emotionalen Befindlichkeiten sowie grundlegende soziale Bedürfnisse berücksichtigen.

 Inhalte:

  •  Die Sinnessysteme
  • Anregungsangebote für verschiedene Sinnesbereiche
  • Ideen für Bettlägerige
  • Verschiedene Materialien und Medien zur Aktivierung zum Kennenlernen und Ausprobieren

Datum:           Mittwoch, den 24.04.2019                      09.00 Uhr – 16.00 Uhr

Dauer:            8 UStd.

Ort:                LEB-Seminarraum Hameln, Ruthenstraße 10, 31785 Hameln

Referentin:    Olga Hertzfeldt             Gerontopsychatrische Fachkraft, Gedächtnistrainerin, Mitglied im BVG

TN-Beitrag:   80,00 €

 

 

Gewalt in der Pflege

Gewalt hat viele Gesichter.

Unangemessenes Verhalten, Aggression und Gewalt können überall in der Pflege und Betreuung vorkommen.  Dafür gibt es verschiedene Ursachen, oft ist es die Summe mehrerer Faktoren.

In dieser Fortbildung wird sich mit der Entstehung von Aggression und Gewalt auseinandergesetzt, sowohl aus der Sicht von Pflegebedürftigen als auch aus der Sicht von Pflege-und Betreuungspersonal. Fragen zum Erkennen von Gewalt, Prävention und der Verarbeitung von Gewalterfahrungen sowie Möglichkeiten der Hilfe werden ebenfalls Thema sein.

 Datum:          Freitag, den 24.05.2019                         09.00 Uhr – 16.00 Uhr

 Dauer:            8 UStd.

 Ort:                 LEB-Seminarraum Hameln, Ruthenstraße 10, 31785 Hameln

Referentin:    Dr. Hannelore Brümmerloh, Sozialwissenschaftlerin

TN-Beitrag:   80,00 €

 

 

Dokumentation / Gedächtnistraining in der Alltagsbegleitung

Dokumentation:

  • Der Dokumentationsprozess
  • Beobachtung und Beobachtungsfehler
  • Die Sprache der Dokumentation
  • Beispiele und Formulierungshilfen

Gedächtnistraining

  • Wie funktioniert das Gehirn (kurze Erklärung)
  • Gedächtnismodelle
  • Lernen im Alter
  • Anregungen für die Praxis

 

 Datum:           Samstag, den 24.08.2019       09.00 Uhr – 16.00 Uhr

 Dauer:            8 UStd.

 Ort:                LEB-Seminarraum Hameln, Ruthenstraße 10, 31785 Hameln

 Referentin:    Maria Renee Baudoin Loayza, Heilerziehungspflegerin

 TN-Beitrag:   80,00 €

 

 

Sterbe- und Trauerbegleitung in der Betreuungsarbeit

Ob in der stationären oder ambulanten Einrichtung, als Betreuungskraft kommen wir immer wieder mit Sterbenden in Kontakt.

Inhalte:

  • Wie kann ich dabei unterstützen
  • Wie gehe ich mit den Zugehörigen um
  • Wie gehe ich mit der Situation um
  • Einblicke in die Sterbephasen
  • Kommunikation mit Sterbenden/Zugehörigen/Schwerstkranken

 

Datum:            Freitag                      29.11.2019           09.00 Uhr – 16.00 Uhr

Dauer:            8 UStd.

Ort:                LEB-Seminarraum Hameln, Ruthenstraße 10, 31785 Hameln

Referent:    Thomas Grabosch

Fachpädagoge im Gesundheitswesen (FH), Palliativfachkraft

TN-Beitrag: 80,00

 

 

Die Männer nicht vergessen!

In dieser Fortbildung lernen Sie, wie man Gruppen- und Einzelangebote für das starke Geschlecht attraktiver macht.

Inhalte: 

  • Männliche Lebenswelten begreifen
  • Vielfältige Ideen für die Praxis entwickeln
  • Zielgruppenspezifisches Material kennenlernen
  • Möglichkeiten der Motivation entdecken
  • Gedächtnistraining für Männer

 Datum:          Donnerstag, den 12.12.2019           09.00 Uhr – 16.00 Uhr

 Dauer:           8 UStd.

 Ort:               LEB-Seminarraum Hameln, Ruthenstraße 10, 31785 Hameln

 Referentin:    Olga Hertzfeldt         Gerontopsychatrische Fachkraft, Gedächtnistrainerin, Mitglied im BVG

 TN-Beitrag:   80,00 €

 

 

Flyer "Fortbildungen 2019"

Download

Anmeldungen zur Fortbildung

Download