Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
  Menü
Gesellschafts- und Integrationsbildung

Heimatkunde

Lernen Sie Ihre Heimat neu kennen. Vergangenheit, Gegenwart und der Blick in die Zukunft. Regionales Zeitgeschehen und Entwicklungen aus Geschichte, Natur und Kultur.

       

Die Weberei in Stadtoldendorf - Vortrag


Entwicklung von Leinenweberei zum Wirtschaftsbereich mit mechanischen Webstühlen - Aufschwung - Konkurs
03.11.2020 14:30 Uhr Stadtoldendorf

Josua Stegmann - Gestern und Heute


Josua Stegmann (* 14. September 1588 in Sülzfeld bei Meiningen; † 3. August 1632 in Rinteln) war ein deutscher evangelischer Theologe und Dichter von Kirchenliedern. 1621 berief man ihn zum Professor der Theologie an die neu gegründete, aus dem Gymnasium Stadthagen hervorgegangene Universität Rinteln. Dort hielt er am 17. Juli 1621 die Einweihungspredigt. Als die Universität nach dem Erlass des Restitutionsedikts vom 6. März 1629 durch Kaiser Ferdinand II. unter dem Schutz einer kaiserlichen Besatzung im Jahre 1630 von Benediktinermönchen aus Corvey und aus englischen Klöstern vertriebenen Benediktinern in Besitz genommen wurde, zwangen sie Stegmann zu einer öffentlichen Disputation in Gegenwart vieler Benediktiner-, Augustiner- und Dominikaner-Ordensbrüder, wobei er von diesen und bestellten Lärmmachern verhöhnt und in Verwirrung gebracht wurde. Er starb wenige Wochen später an einem „hitzigen Fieber“ am 3. August 1632 im Alter von erst 44 Jahren.[1] Sein Grabmal in der St.-Nikolai-Kirche in Rinteln ist erhalten.
09.12.2020 19:00 Uhr Rinteln